NP: Ben Kweller – On My Way (2004)

Hier ist nichts perfekt. Gar nichts. Hier ist alles rau, ungefiltert, ehrlich. Diese Platte rotiert seit vier Tagen in meinem CD-Player. Gott sei Dank. Dieser 23jährige Nerd, Außenseiter, Freak zaubert hier 42 Minuten Musik, die mich umhaut. Ben Kweller ist ein ganz großer, auch, wenn alles, was er spielt, ganz klein klingt. Eine große, fette Produktion? Wozu? Wo doch die Songs auch so bestehen können. Und Dich mitten ins Herz treffen. Hier wird geschrammelt, gelitten, gelebt. Schön, dass es dieses Album gibt.

Ach ja, willkommen!

Willkommen zu einem neuen Weblog voller Musik. Voller Sehnsucht, subjektiver Einschätzungen. Voller Glücksgefühle und Gedanken. Denn auch wenn das abgedroschen oder flach klingt: Musik ist für mich das schönste, was mir in meinem Leben immer und immer wieder begegnet.

Deshalb soll es in diesem Weblog um Musik gehen. Meinungen, Empfehlungen, Gedanken rund um Musik, die mir gefällt. Und die vielleicht auch Dir gefallen wird. Nein, kein Musik-Tagebuch. Keine perfekt formulierten Rezensionen. Einfach Schnipsel, Splitter meines Lebens, an denen Du gerne teilhaben darfst. Und sollst.

Zu meiner Person: ich heiße Daniel, bin 26 Jahre alt, und lebe und arbeite als Hörfunkredakteur in Leipzig, Deutschland. Privat beschäftige ich mich, so oft ich nur kann, mit Musik. Entweder solo, oder mit meiner Band dunkelblau. Oder auch mit der Musik anderer. Das alles erklärt bislang nur einen Teil des Namens dieses neuen Weblogs. „More Than Meets The Ear“ ist der zweite Teil des Namens. Und der Name eines Songs, der die Welt für mich bedeutet. Und der Name einer Website, um die ich mich kümmere. Ja, um eine Fanseite im Internet. Und das tue ich sehr, sehr gerne, und aus voller Überzeugung.

Warum schreiben Menschen Weblogs? Ich kann und will darauf keine allgemeingültige Antwort geben. Für mich selbst kann ich sagen: um mit Dir ins Gespräch zu kommen. Um Dich anzuregen, aufzuregen, zu Reaktionen zu bewegen. Um mit neuen und alten Freunden zu diskutieren, zu schwärmen, Musik zu erleben. Ja, wie wär’s denn damit: Lass uns zusammen ein wenig älter, weiser und glücklicher werden. Das wär doch schon mal was!

Auf eine gute Zeit!
Daniel

Now playing: Jason Mraz Live: Tonight, Not Again
Weiterlesen „Ach ja, willkommen!“