Von allem nur ein Stück

Bist Du für mich ein Segen? Bist Du für mich ein Fluch?
Ein warmer Sommerregen? Oder ein rotes Tuch?
Bist Du für mich die Weite? Bist Du für mich das Ziel?
Bist Du die fette Beute? Oder bist Du gar nicht viel?

Bist Du für mich das Ende? Bist Du für mich Beginn?
Bist Du gar die Wende? Bist Du, was ich bin?
Bist Du am End‘ ein Träumer? Oder womöglich nur ein Traum?
Vorfreudeüberschäumer? Ein Ichhabmichnichtimzaum?

Bist Du das Zentrum der Galaxis? Oder ne eigne Galaxie?
Ein Scharlatan mit eigner Praxis? Oder am Ende ein Genie?
Bist Du die Antwort aller Fragen, die sich die Welt nun mal so stellt
Bist Du ein Held aus alten Sagen? Bist Du, was mir fehlt?

Bist Du am Ende, was ich suchte? Bist Du gar das große Glück?
Bist Du das Böse, das Verruchte? Oder von allem nur ein Stück?
Ich werd‘ versuchen, Dich zu finden. Ich werde finden, was Du bist.
Ich werd‘ nicht eher hier verschwinden, bevor Du mich danach vermisst…

Text & Musik: Daniel Heinze, 2005.