Meine Straße

Ihr Tag beginnt zu ihrer eigenen Zeit
Dann ist sie für den Tag bereit
Ich kenne ihre Menschen, sie sind mir sehr gut vertraut
Vom jungen Gameboyschulkind bis zum Menschen, der ergraut

Das ist meine Straße, hier bin ich zu Haus
Das ist meine Straße, hier kenn ich mich aus
Das ist meine Straße,
Das ist meine Straße. Nur manchmal möcht ich raus.

Geschichten spielen sich hier täglich ab.
Komödien. Aber auch Dramen nicht zu knapp.
Zum Beispiel Frau Schulz, die jeden Morgen zur Arbeit rennt
Weil sie es halt jeden Morgen gerne verpennt

Das ist meine Straße, hier bin ich zu Haus
Das ist meine Straße, hier kenn ich mich aus
Das ist meine Straße,
Das ist meine Straße. Nur manchmal möcht ich raus.

Alex dort am Kindergarten
Wird bereits auf seine Mutti warten
Herr Meier hat Probleme mit dem Mercedes
Dort hinten Karl-Heinz, kommt immer per pedes
Frau Müller latscht zum Bäcker, denn sie hat es nicht weit
Herr Kunze is geil auf seine Adelheid
Ibrahim wird von einem Nazi bespuckt
Doch wie so oft hat’s wieder keinen gejuckt

Das ist meine Straße, hier bin ich zu Haus
Das ist meine Straße, hier kenn ich mich aus
Das ist meine Straße,
Das ist meine Straße. Nur manchmal möcht ich raus.

Ne Straße wie eine eigene Welt.
Die mich mal abstößt, manchmal mir gefällt.
Manchmal lacht sie mich aus, manchmal lacht sie mich an.
Und mir ist klar, dass sie oft auch ne Rennbahn sein kann.

Das ist meine Straße, hier bin ich zu Haus
Das ist meine Straße, hier kenn ich mich aus
Das ist meine Straße,
Das ist meine Straße. Nur manchmal möcht ich raus.

Text & Musik: Daniel Heinze, 1995