Dreiklang

Die Hütte dort oben, am Rand der Existenz
Die Hütte dort oben, sie brennt
Ein fett gewordner Superstar grüßt müde seine Fans
Und singt Lieder, die jeder schon kennt

Und dann hat er dieses Stechen
Und dann spürt er diesen Schmerz
Und dann fährt es ihm wie früher
Mitten ins Herz

Das Hallenbad daneben, gar prächtig hoch gebaut
Das Hallenbad daneben fließt dahin
Ein müd gewordner Spinner hat zu tief ins Glas geschaut
Die Schicht aus Eis wird ihm zu dünn

Und dann hat er dieses Stechen
Und dann spürt er diesen Schmerz
Und dann fährt es ihm wie früher
Mitten ins Herz

Da fährt ne kleine Bluenote durch das Universum
Und versucht mich dauernd zu belehrn
Und ich antwort‘ mit nem Dreiklang bester Tradition
Und kann mich wieder einmal wehrn

Und jetz hab ich dieses Stechen
Und jetzt spür ich diesen Schmerz
Und jetzt fährt es mir auf einmal
Mitten ins Herz

Der Gefängnistrakt am Stadtrand, mit Stacheldraht aus Stahl
Der Gefängnistrakt am Stadtrand jubiliert
Ein blöd gewordner Dichter versucht es noch einmal
Und schreibt, obwohl es eh keiner kapiert

Denn jetzt hat er dieses Stechen
Und jetzt spürt er diesen Schmerz
Und jetzt fährt es ihm wie früher
Mitten ins Herz

Text & Musik: Daniel Heinze, 1995