Bedeuten

Im Sommer scheint die Sonne und im Herbst kommt der Regen
Im Frühling heißt es Blumenpflanzen, im Winter Schneewegfegen
Und immer wieder hörst Du von fern die Glocken läuten
Doch vielleicht hat das ja alles auch gar nichts zu bedeuten

Zuerst lernt man sich kennen und wenn’s gut geht auch versteh’n
Dann kann man sich gut leiden und wenig später nicht mehr seh’n
Erst kann man sich herzlich küssen und später herzlich streiten
Doch vielleicht hat das ja alles auch gar nichts zu bedeuten

Es gibt Sonnenscheingemüter, die nie irgendwas verübeln
Und es gibt Küchenphilosophen, die gerne sehr viel grübeln
Ich bin umringt von Zweifeln und Du von heißen Bräuten
Doch vielleicht hat das ja alles auch gar nichts zu bedeuten,
vielleicht hat das ja alles auch gar nichts zu bedeuten

Ist ein Abschied nun ein Neubeginn oder tut er weh?
Wähle ich beim nächsten Mal wirklich SPD?
Es gibt so viel zu entscheiden in diesen, unsren Zeiten
Doch vielleicht hat das alles auch gar nichts zu bedeuten
Oh, vielleicht hat das ja alles auch gar nichts zu bedeuten

Kommt das Glück durchs Kamasutra oder doch durch stilles Beten
Ich soll meinen Nächsten lieben. Aber heißt das: wirklich jeden?
Im Fernseh’n seh ich Schlangen und wie sie sich grad häuten
Doch vielleicht hat das ja alles auch gar nichts zu bedeuten

Vielleicht bin ich ein Freak und für manche ein Exot
Für wieder andere bin ich einfach ein Idiot
In jedem Fall bin ich der Dick’re von uns beiden
Doch vielleicht hat das ja alles auch gar nichts zu bedeuten
Vielleicht hat das ja alles auch nichts zu bedeuten

Es gibt Rind aus Argentinien und Weine aus Australien
Wir hab’n den Dollar und den Euro, den Rubel und den Yen
Wir genießen das Leben mit allen seinen Freuden
Doch vielleicht hat das ja alles auch nichts zu bedeuten
Vielleicht hat das ja alles auch gar nichts zu bedeuten

Ich bin gern in Deiner Nähe, Deine Seele gibt mir Kraft
Wie nach einem Tausendmeterlauf ein Liter Apfelsaft
Wenn ich jetzt sag, dass Du mir fehlst, – kannst Du mich dann noch leiden?
Vielleicht hat das ja alles auch nichts zu bedeuten…
Oh, vielleicht hat das ja alles auch nichts zu bedeuten…
Oh, vielleicht hat das ja alles auch nichts zu bedeuten…
Oh, vielleicht hat das ja alles gar nichts zu bedeuten…

Text & Musik: Daniel Heinze, 2006