3. Quartal 2016

Gehört:
The 1975 – I Like It When You Sleep, For You Are So Beautiful …
Beginner – Advanced Chemistry
Bon Iver – 22, A Million
Blues Traveler – Live at 2015 Peach Festival
Blues Traveler – 2016-07-04 Red Rocks Amphitheatre, Morrison, CO
Dawes – We’re All Gonna Die
Dionysia – The Breach
Danny Dziuk – Wer auch immer, was auch immer, wo auch immer
Gov’t Mule – The Tel-Star Sessions
Greyhounds – Change Of Pace
Die Höchste Eisenbahn – Wer bringt mich jetzt zu den anderen
Derek Hoke – Southern Moon
Durand Jones & The Indications – Durand Jones & The Indications
Laurence Jones – Take Me High
Lawrence – Audiotree Live Session
Kaleo – A/B
Dave Matthews – Live At Sweet Briar College 1996-04-14
Dave Matthews Band – Live Trax, Vol. 38: 1996-06-08 Saratoga Performing Arts Center
Frank Ocean – Blonde
Tom Odell – Spotify Sessions
Okkervil River – Away
Anderson Paak – Malibu
PROSE – Home Of The Brave
Felix Riebl – Paper Doors
Chris Robinson Brotherhood – Any Way You Love, We Know How You Feel
Chris Robinson Brotherhood – July 2016 Exclusive Tracks
Stoppok – Operation 17
The Veils – Total Depravity
Von Wegen Lisbeth – Grande
Weezer – Spotify Sessions
Jack White – Acoustic Recordings 1998-2016
Wilco – Schmilco

Gesehen:
89/90 (Theaterstück), Schauspielhaus, Leipzig
Baru, Neues Schauspiel, Leipzig
Calexico, Parkbühne Geyserhaus, Leipzig
Fins, Neues Schauspiel, Leipzig
Gyda, Botanischer Garten, Vilnius
Damien Rice, Botanischer Garten, Vilnius
Ben Harper & The Innocent Criminals, Columbiahalle, Berlin
The Jack Moves, Columbiahalle, Berlin
Damien Rice, Parkbühne Clara-Zetkin-Park, Leipzig
Hanna Leess, Parkbühne Clara-Zetkin-Park, Leipzig
The Tallest Man On Earth, Parkbühne Geyserhaus, Leipzig
The Tarantula Waltz, Parkbühne Geyserhaus, Leipzig

Gelesen:
Oneiros – Markus Heitz
Universalcode 2020 – Christian Jakubetz
Panikherz – Benjamin von Stuckrad-Barre

2. Quartal 2016

Gehört:
Matt Andersen – Honest Man
Joseph Arthur – The Family
Band Of Horses – Why Are You OK
James Blake – The Colour in Anything
Boy George – This Is What I Dub Vol. 1
Jake Bugg – On My One
Aaron Comess – Live 2016
The Coral – Distance Inbetween
DMA’s – Hills End
Fossil Collective – Flux
Garbage – Strange Little Birds
Gov’t Mule – 2016-05-19 – Huxley’s, Berlin, DE
Gov’t Mule – 2016-05-20 – Fabrik, Hamburg, DE
Ben Harper & The Innocent Criminals – Call It What It Is
Ben Harper & The Innocent Criminals – Live From Red Rocks Amphitheatre 9.15.15
Mayer Hawthorne – Man About Town
Max Jury – Max Jury
Last Shadow Puppets – Everything You’ve Come To Expect
Lukas Graham – Lukas Graham (Blue Album)
Dave Matthews Band – Live Trax, Vol. 37: 1992-11-11 Trax, Charlottesville, VA
Dave Matthews Band – Warehouse 10 Volume 4
M83 – Junk
My Brothers And I – Live From Mississippi Studios
Tom Odell – Wrong Crowd
Gregory Porter – Take Me To The Alley
Próxima Parada – Próxima Parada
Radiohead – A Moon Shaped Pool
Mavis Staples – Livin‘ On A High Note
Travis – Everything At Once
Various Artists – Day Of The Dead
Water And Sand (Kim Taylor & Todd Thibaud) – Early Recordings EP
Water And Sand (Kim Taylor & Todd Thibaud) – Water And Sand
Weezer – White Album
Yeasayer – Amen & Goodbye
Yeasayer – Good Evening Washington D.C., Live at 9.30 Club

Gesehen:
Gloria, Alter Schlachthof, Dresden
Gov’t Mule, Huxley’s, Berlin
Gov’t Mule, Fabrik, Hamburg
New Orleans Saxony Gospel Choir, Markt, Leipzig
Sarah & Julian, Alter Schlachthof, Dresden
Rozhinkes Duo feat. Karolina Trybala, Moritzbastei, Leipzig
Konstantin Wecker & Band, Gewandhaus, Leipzig

Gelesen:
Navid Kermani – Einbruch der Wirklichkeit. Auf dem Flüchtlingstrek durch Europa
John Popper with Dean Budnick – Suck and Blow: And Other Stories I’m Not Supposed to Tell
Rainer M. Schießler – Himmel. Herrgott. Sakrament. Eintreten statt austreten
Barbara Wenz – Das Farnese-Komplott

1. Quartal 2016

Gehört:
Luther Allison – Songs From The Road
AnnenMayKantereit – Alles nix Konkretes
Blossoms – At Most A Kiss EP
Blossoms – Blow Rose EP
Blossoms – Charlemagne EP
Blue Rose Code – Grateful EP
The Cat Empire – Rising With The Sun
Chef’Special – Chef’Special EP
Andy Cooper – Room To Breathe
Christopher The Conquered – I’m Not Famous Yet EP
Element Of Crime – Wenn der Wolf schläft müssen alle Schafe ruhen EP
Jack Garratt – Phase
Gene – Lost In The Fog (1993-2004, bootleg)
Giant Kitty – This Stupid Stuff
Rhiannon Giddens – Factory Girl EP
Samm Henshaw – The Sound Experiment
Joshua Hyslop – In Deepest Blue
Joshua Hyslop – Living & Dying EP
Elton John – Wonderful Crazy Night
Lawrence – Breakfast
Clyde Lawrence – The Rewrite (Original Motion Picture Soundtrack)
Jon Licht – Silence & The Still
Jeremy Loops – Trading Change
G Love & Special Sauce – Love Saves The Day
Dave Matthews Band – DMBlive 1994-02-22 Trax, Charlottesvilla, VA
Jimi Charles Moody – Islington
The Pines – Above The Prairie
Planet Of The Abts – All Things The Valley
Planet Of The Abts – Planet Of The Abts
Charlie Puth – Nine Track Mind
Chris Robinson Brotherhood – 2016 New Years Run Selections (Raven’s Reels)
Bill Ryder-Jones – West Kirby County Primary
Secret Source – Rotating EP
Shurman – East Side Of Love
Luke Sital-Singh – The Breakneck Speed Of Tomorrow
Leo Stannard – Free Rein EP
Stolen Ogre – Road To Jericho
SWMRS – Drive North
Lawrence Taylor – Bang Bang EP
Various – God Don’t Never Change: The Songs of Blind Willie Johnson
Various – Day Of The Dead (album preview)
Walking On Cars – Everything This Way
Zayn – Mind Of Mine
2zueins! – Plus X EP

Gesehen:
Emiliy’s Giant, Werk II, Leipzig
Kafka Tamura, Werk II, Leipzig
Lot, Werk II, Leipzig
SAFI, Werk II, Leipzig
João Soeiro e amigos, Fora de Moda, Lissabon
The Stamp, Täubchenthal, Leipzig
The View, Täubchenthal, Leipzig

Gelesen:
Christian Gailus – Glashaus (2)
Scott Mills – Love You Bye: My Story
Peter Richter – 89/90
Christiann Hennecke & Gabriele Viecens – Der Kirchenkurs. Wege zu einer Kirche der Beteiligung
Reinhard Körner – Kirchisch für normale Menschen
Heinz Strunk – Der goldene Handschuh

Mein 2015: Ein Fazit.

USA 2015

Das war also 2015. Es beginnt in Weinsberg und mit einem Rückflug gen Leipzig. Dann Brighton. Hof. Dresden. Werdau, immer wieder und immer gern. London. Trebsen. New York. Washington. Boston. Englewood, New Jersey. Erfurt. Sheffield. Frankfurt. Berlin. Düsseldorf. München. Bari. Markkleeberg. Wunderbare Reisen, Wiedersehen mit alten Freunden. Ob in Manhattan oder Schwedt: das gute Gefühl, willkommen zu sein. Unvergessliche Stunden auf zwei Kontinenten. Zweiter Platz für 2zueins! beim Slam in der ausverkaufen Moritzbastei. Überhaupt, so viele Konzerte gespielt wie lange nicht. Voller Stolz „Kratzer“ rausgehauen, meine Solo-EP. Vorbereitungen für den Katholikentag. Erkundungen. Steuergruppen. Großtreffen. Protokolle. Die neue Propstei. Neuerdings „Einzelpersönlichkeit“ im Diözesanrat. Diözese neuerdings ohne Bischof. Tolle Feiern: 50. Geburtstag hier, Silberhochzeit da. Die Taufe des Patenkindes. Ein weiteres Patenkind. Schon mehr als fünf Jahre an Heldenstadt.de mitbauen, geil. (Viel zu) viele Serien bingegewatcht. Unwirklich: das dritte Weihnachten seit Mutterns Tod. Das erste ohne Bärbel (Du fehlst). Nachdenken über Veränderung. Tiefe Dankbarkeit für das Erreichte, Erlebte, Erfahrene. Und dann ein Jahresende zwischen Wunder und Hiobsbotschaft. Gelernte Lektion 2015? Tu nie was, nie was ohne Musik.

Italien 2015

Hier noch einmal meine Lieblings-Listen 2015 im Überblick:
Lieblingsalben 2015
Lieblingskonzerte 2015
Lieblingslieder 2015

Danke, werter Besucher, für’s Mitlesen, Dabeisein, Begleiten und Beobachten im Jahr 2015 – ich freue mich auf 2016 und viele neue Lieder, Bücher, Reisen, Eindrücke, Momente und Blogeinträge.

Ältere Jahresrückblicke:
2014 (Fazit, Alben, Konzerte, Lieder)
2013 (Fazit, Alben, Konzerte, Lieder)
2012 (Fazit, Alben, Konzerte, Lieder)
2011 (Fazit, Alben, Konzerte, Lieder)
2010 (Fazit, Alben, Konzerte, Lieder)
2009
2008
2006
2005
2004

Mein 2015: Lieblingskonzerte

Jed Appleton, Brighton 2015

10 – Jed Appleton, Brighton, 2. Februar
Angekündigt als support act für Stu Larsen, hat mich der junge Australier mehr begeistert als der eigentliche Star des Abends. Dieser noch ziemlich aufgeregte, quirlige Kauz hatte einfach eine Handvoll toller Songs, die er überaus engagiert in den ausverkauften Mini-Club hinaus bellte. Eine der angenehmsten Entdeckungen des Jahres.

9 – Gisbert zu Knyphausen & die Kid Kopphausen Band, Dresden, 23. Januar
Wer nicht weiß, welche Tragik dem Projekt „Kid Kopphausen“ innewohnt, möge googlen oder auch diese Website hier ein wenig gründlicher durchsuchen. Was bin ich froh, dass ich doch noch in den Genuss kam, die Band mal live zu sehen. Es war ein bewegender, schöner, bisweilen auch sehr lustiger Abend – nur halt leider, leider ohne Nils Koppruch.

My Morning Jacket, Boston 2015

8 – My Morning Jacket, Boston, 23. Mai
MMJ waren die Headliner am zweiten Abend des Boston Calling-Festivals im Mai 2015. Die rappelvolle City Hall Plaza erlebte eine wahrhaft große Rock’n’Roll-Show, bei der die Band sich einmal quer durch ihren üppigen Katalog spielte und nach über zwei Stunden Boston und seine vielen Gäste (ich war nicht der einzige, der eigens für das Festival in die Stadt gereist war) glücklich in die Nacht entließ.

7 – Niels Frevert, Leipzig, 22. September
Sowas nennt man wohl Kammer-Pop: Niels, der amtierende König im Lande der deuschsprachigen Liederschreiber, bat zur Audienz, nur sparsam begleitet durch Klavier und Cello. Leipzig war der Auftaktabend seiner Tour und der Maestro noch merklich aufgeregt ob der wohl noch nicht idealen Setlist. Dem Publikum war’s egal – wir genossen den wunderbar sanften Ritt einmal quer durchs Frevertsche Solowerk.

6 – William Fitzsimmons, Leipzig, 31. Juli
Eine gar nicht mal so laue Sommernacht an der wunderbaren Parkbühne in Eutritzsch: William Fitzsimmons war gekommen, um den brav lauschenden (ohne Quatsch, man hätte die berühmte Stecknadel fallen hören können) Leipzigern seine Lieder vorzusingen. Dabei verzichtet auch er auf alles, was allzu viel Lärm machen könnte. Was bleibt, ist die angenehme Erinnerung an ein ziemlich leises, aber umso intensiveres Konzert.

DMB, Düsseldorf 2015

5 – Dave Matthews Band, Düsseldorf, 1. November
Das Düsseldorfer Konzert steht hier stellvertretend für alle drei famosen Abende, die mir diese Band in diesem Herbst bereitet hat. Stets kratzten die Jungs an der 3-Stunden-Marke und spielten mich in die Glückseligkeit. Müsste ich einen Lieblingsmoment aus diesen drei Shows nennen, ich könnte mich nicht entscheiden zwischen dem unerwarteten „Typical Situation“ in München, dem ergreifenden „Drunken Soldier“ in Berlin oder dem epischen „Seek Up“ in Düsseldorf.

Jono Manson, Brooklyn 2015

4 – Jono Manson, Brooklyn, 28. Mai
Der letzte Abend meiner USA-Reise hätte perfekter nicht sein können: Jono Manson, eine der prägenden Gestalten der New Yorker Jamband-Szene in den späten Achtzigern und frühen Neunzigern, kehrt für ein kleines, unaufgeregtes Solo-Set zurück nach Brooklyn. In einer winzigen Bar vor vielleicht 20 Leuten kriege ich eine Ahnung davon, wie das damals gewesen sein muss, in der Nightingale Bar oder dem Wetlands.

3 – Ben Harper & The Innocent Criminals, Boston, 23. Mai
Über zehn Jahre sind vergangen, seit ich Harper live mit den Criminals erleben durfte. Zwischenzeitig legte er die Band auf Eis, um sich mit den Relentless7 rockigeren Gefilden zuzuwenden; Anfang des Jahres folgte dann die frohe Kunde von der Wiedervereinigung. Was ich schließlich im Mai in Boston sehen und hören durfte, war unglaublich: eine Band wie eine Naturgewalt, immer noch und schon wieder.

Chris Barron, Sheffield 2015

2 – Chris Barron, Sheffield, 11.Juli
Der Flug nach Sheffield? Irgendwas um die 150 Pfund. Die Übernachtung im Hotel? 45 Pfund. Das Konzertticket? 10 Pfund. Der Moment, an dem Dein Lieblingssänger völlig abgehetzt in dem winzigen Rockschuppen ankommt, und als erstes lautstark Deinen Namen ruft, weil er sich kaum noch einkriegt vor Freude darüber, dass Du für diese eine Show angereist bist: unbezahlbar.

Blues Traveler, Englewood, NJ

1 – Blues Traveler, Englewood, 17. Mai
Seit mehr als 27 Jahren gehen Blues Traveler Jahr für Jahr auf Tour. Während ihre Studioarbeiten bisweilen hits and misses bereithalten, sind die Livequalitäten dieser Band über jeden Zweifel erhaben. So auch an diesem Abend in einem hübschen Provinz-Theater irgendwo in New Jersey: John Popper und seine Jungs machen mich einfach glücklich – und wenn ich für sie in die absurdesten Vororte der Vereinigten Staaten reisen muss, dann is das eben so.

Siehe auch:
Lieblingskonzerte 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009.

4. Quartal 2015

Gehört:
A Thousand Horses – Southernality
Adele – 25
Eric Clapton – Unplugged (Remaster)
Alberta Cross – Alberta Cross
AnnenMayKantereit – Wird schon irgendwie gehen
Joseph Arthur – Days Of Surrender
Blitzen Trapper – All Across This Land
Built To Spill – The Electronic Anthology Project
City and Colour – If I Should Go Before You
Robert Cray – 4 Nights Of 40 Years Live
Dawes – Spotify Sessions
The Decemberists – Florasongs
Desaparecidos – Payola
George Ezra – Live in London EP
Foo Fighters – St. Cecilia EP
Jackie Greene – Back To Birth
Glen Hansard – Didn’t He Ramble
Grateful Dead – 30 Days Of Dead (Nov 2015)
Grateful Dead – Fare Thee Well (Live 7/5/2015)
Kraftklub – Randale (live)
Teddy Kumpel – Loopestra, Vol. 1
Dave Matthews Band – DMBlive 1998-11-30 First Union Center, Philadelphia, PA
Dave Matthews Band – Encore Trax – Alpine Valley Extended
Dave Matthews Band – Live Trax, Vol. 35: 2009-06-20 Burgettstown, PA
Dave Matthews Band – Live Trax, Vol. 36: 2015-07-26 Alpine Valley, Elkhorn, WI
Christy Moore – Ride On
Alanis Morissette – Jagged Little Pill (2015 Remaster)
Andreas Ottensamer – Brahms
Josh Ritter – Sermon On The Rocks
Various – Unter meinem Bett

Gesehen:
Dave Matthews Band, Zenit, München
Dave Matthews Band, Columbiahalle, Berlin
Dave Matthews Band, Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf
Gregor Meyle, Haus Auensee, Leipzig
Fritz Tonhammer, Bahnhof, Werdau

Gelesen:
Georg M. Hafner & Esther Schapira – Israel ist an allem schuld
Lorenz Just – Mohammed. Das unbekannte Leben des Propheten
John Katzenbach – Der Patient
Stephen King – Revival
Hans Küng – Jesus

3. Quartal 2015

Gehört:
Chris Barron – 2015-07-11 – Sheffield, England
Beirut – No No No
Blues Traveler – 2015-08-08 – Decatur Celebration, Decatur, IL
Blues Traveler – 2015-08-14 – The Peach Festival, Scranton, PA
Sam Duckworth – Amazing Grace
Anderson East – Delilah
Fettes Brot – Teenager vom Mars
Axel Flóvent – Forest Fires EP
Brandon Flowers – The Desired Effect
Ben Folds – So There
Galactic – Into The Deep
Gengahr – A Dream Outside
Gloria – Geister
G. Love & Special Sauce – Sweet ‚N Sugar
The Gold Magnolias – Sail On Glamdog
Warren Haynes feat. Railroad Earth – Ashes & Dust
Warren Haynes and the Ashes & Dust band – Ashes & Dust Tour Sampler
Greg Holden – Chase The Sun
Houndmouth – Little Neon Limelight
Lawrence – Homesick
Lorenz – Der mit der Roten tanzt EP
Dave Matthews Band – DMBlive 1994-10-14 Athens, GA
Dave Matthews Band – Live Trax, Vol. 34: 1999-06-24 Noblesville, IN
John Moreland – High On Tulsa Heat
John Moreland – In The Throes
My Brothers & I – Don’t Dream Alone
New York Electric Piano – Black Hole In One
Daniel Norgren – Alabursy
Only Real – Jerk At The End Of The Line
Willy Porter – Human Kindness
Nathaniel Rateliff & The Night Sweats – Nathaniel Rateliff & The Night Sweats
Reno Bo – Lessons From A Shooting Star
Chris Robinson Brotherhood – 2015 Summer Tour Highlights from Raven’s Reels
The Stone Foxes – Twelve Spells
The Strypes – Little Victories
Tame Impala – Currents
Luke Thompson – Strum Strum EP
Various Artists – New York City Live … At The Baby Jupiter
The View – Oran Mor EP
The View – Ropewalk
Wilco – Star Wars
Saul Zonana – Devolving

Gesehen:
Chris Barron, The Rocking Chair, Sheffield
William Fitzsimmons, Parkbühne Eutritzsch, Leipzig
Niels Frevert, Werk II, Leipzig
Lach, The Rocking Chair, Sheffield
Lorenz, Mühlkeller, Leipzig
Florian Ostertag, Parkbühne Eutritzsch, Leipzig

Gelesen:
Connor Franta – A Work In Progress
Lorenz Just – Mohammed. Das unbekannte Leben des Propheten
John O’Connor – Die wilde Ballade vom lauten Leben
Falko Rademacher – Die Pergamon-Affäre

2. Quartal 2015

Gehört:
Alabama Shakes – Sound & Colour
Jed Appleton – Why Should I Stay
Count Basie – Just A Mood
Blues Traveler – 2015-04-15 – Looney Tunes Records, West Babylon, NY
Built To Spill – Unthethered Moon
Calexico – Edge Of The Sun
Dawes – All Your Favorite Bands
Howie Day – Lanterns
Delta Spirit – Into The Wide
Dionysia – Antics
DMA’s – DMA’s
Anderson East – The Muscle Shoals Sessions (Live From Fame)
Eels – Royal Albert Hall
Exclusive – Neuer Mensch
Gov’t Mule – Dub Side Of The Mule
Gov’t Mule – Stoned Side Of The Mule Volume 2
Lunchmoney Lewis – Bills EP
Dave Matthews Band – Live Trax, Vol. 33: 1995-01-31, Providence, RI
Dave Matthews Band – Warehouse 10 Volume 3
My Morning Jacket – The Waterfall
My Morning Jacket – Z
My Morning Jacket – Evil Urges
My Morning Jacket – Circuital
Mumford & Sons – Wilder Mind
Parsons Thibaud – Eden
Pierce Brothers – The Night Tree
Pierce Brothers – Blind Boys Run
Pierce Brothers – Overdose
Primal Scream – Dirty Hits
Charlie Puth – Some Type Of Love
Chris Robinson Brotherhood – Betty’s Blends Volume Two
Chris Robinson Brotherhood – Winter 2015 tour (exclusive downloads)
Jed Appleton – The Other Side Of Home
Josh Rouse – The Embers Of Time
Josh Rouse – Sawyer Sessions EP
Ron Sexsmith – Carousel One
Six Degrees Volume 1 – Wege der Verschwörung
Spin Doctors – Songs From The Road (Live)
The Tallest Man On Earth – Dead Bird Is Home
Todd Thibaud & Sean Staples – Waterfall (Acoustic Edition)
Villagers – Darling Arithmetic
Konstantin Wecker – Ohne Warum

Gesehen:
Blues Traveler, Bergen Performing Arts Center, Englewood
Ben Harper & The Innocent Criminals, Boston Calling Festival, Boston
The Cat Empire, HsD, Erfurt
DMA’s, Boston Calling Festival, Boston
Lovetester, Bergen Performing Arts Center, Englewood
Jono Manson, Bar Chord, New York
Marina And The Diamonds, Boston Calling Festival, Boston
MØ, Boston Calling Festival, Boston
My Morning Jacket, Boston Calling Festival, Boston
Pierce Brothers, HsD, Erfurt
Run The Jewels, Boston Calling Festival, Boston
St. Vincent, Boston Calling Festival, Boston
Tove Lo, Boston Calling Festival, Boston

Gelesen:
Misha Anouk – Goodbye, Jehova!
Thomas Gottschalk – Herbstblond. Die Autobiographie.
André Herrmann – Klassenkampf.
Kai-Eric Fitzner – Willkommen im Meer

1. Quartal 2015

Gehört:
Chris Barron – 2015-02-21, Rockwood Music Hall Stage 3, NYC
Bilderbuch – Schick Schock
Blues Traveler – Blow Up The Moon
Blues Traveler – Live At Wannee 2014
Aaron Comess – Aaron Comess Quintet
Bob Dylan – Shadows In The Night
The Decemberists – What A Terrible World, What A Beautiful World
Element Of Crime – Lieblingsfarben und Tiere
Niels Frevert – Live aus dem E-Werk, Erlangen 2014
Noel Gallagher’s High Flying Birds – Chasing Yesterday
Gov’t Mule feat. John Scofield – Sco Mule
Curtis Harding – Soul Power
Ben Harper & The Innocent Criminals – 2015-03-25, The Fillmore, SF
Ben Harper & The Innocent Criminals – 2015-03-26, The Fillmore, SF
Ben Harper & The Innocent Criminals – 2015-03-27, The Fillmore, SF
Ben Harper & The Innocent Criminals – 2015-03-28, The Fillmore, SF
Die Höchste Eisenbahn – 2014-09-20, Reeperbahn Festival, Hamburg
Hudson Taylor – Singing For Strangers
Hustle & Drone – Holyland
Tobias Jesso Jr. – Goon
Laurence Jones – What’s It Gonna Be
Kendrick Lamar – To Pimp A Butterfly
Stu Larsen – Vagabond
Dave Matthews Band – DMBlive 24, 1995-04-05, The Academy, NYC
Dave Matthews Band – Live Trax 32, 2014-08-23, The Greek, Berkeley
Keath Mead – Sunday Dinner
Van Morrison – Duets
Jesper Munk – Claim
Nationalgalerie – EBU-Festival 1991
Ocean Colour Scene – Live At The Bridgewater Hall With Q Strings
Olli Schulz – Feelings aus der Asche
Secret Source – Alien Melancholy
Sunset Sons – The Fall Line

Gelesen:
Mitch Albom – Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen
Andreas Eschbach – Der Jesus-Deal
Michel Houellebecq – Unterwerfung
Konstantin Wecker – Mönch und Krieger

Gesehen:
Jed Appleton, Comedia Brighton
Element Of Crime, Haus Auensee Leipzig
Gisbert zu Knyphausen & die Kid Kopphausen Band, Beatpol Dresden
Stu Larsen, Comedia Brighton
Olli Schulz, Haus Auensee Leipzig

Mein 2014: Ein Fazit.

2014_3

2014. Neujahr in Zwickau. Grillparty im Januar, irgendwo in Bonn. Bergeweise Arbeit, wie immer. Tempo. Viel Neues, zum Beispiel der Erkundungsprozess bei Kirchens. Auf Schienen von Paris über Amsterdam nach Löwen und Aachen. Entdecken und innehalten in Riga. Arbeiten in Göttingen, Frankfurt, Dresden. Mixing, Mastering, Artwork: eine neue CD mit 2zueins! vollbracht – gutes, seeehr gutes Gefühl. Hamburg und Berlin. Europapark Rust. Schwedt. Mutters erster Todestag. Vaters neue Wohnung. Auftanken in Istanbul. Viel Vergnügen an und mit Heldenstadt, jetzt auch podcastend. Video gedreht, Riesensauerei. 30, 40, 50, 70: jede Menge runde Geburtstage im Familien- und Freundeskreis, jede Menge schöne Abende. Und endlich wieder auf Bühnen musizieren: Leipzig, Schmölln, Jena. Zu wenig Schlaf. Dafür säckeweise gute Erinnerungen.

Kurz und gut und insgesamt: ich schaue dankbar zurück auf 2014. Für mich endet heute ein Jahr des Übergangs, der Suche, der Unruhe – im allerbesten Sinne.

2014_2

Hier noch einmal meine Lieblings-Listen 2014 im Überblick:
Lieblingsalben 2014
Lieblingskonzerte 2014
Lieblingslieder 2014

Danke, werter Besucher, für’s Mitlesen, Dabeisein, Begleiten und Beobachten im Jahr 2014 – ich freue mich auf 2015 und viele neue Lieder, Bücher, Reisen, Eindrücke, Momente und Blogeinträge.

Ältere Jahresrückblicke:
2013 (Fazit, Alben, Konzerte, Lieder)
2012 (Fazit, Alben, Konzerte, Lieder)
2011 (Fazit, Alben, Konzerte, Lieder)
2010 (Fazit, Alben, Konzerte, Lieder)
2009
2008
2006
2005
2004