randomi7er vom 19. Januar 2009

Eels – Tiger In My Tank. Kleiner, simpler Song vom „Daisies Of The Galaxy“-Album. Die Platte mag ich sehr, nur ist das jetzt keiner der Songs, die ich herausragend finde. Geil sind auf alle Fälle die kurzen Bläser-Happen in der zweiten Hälfte.

Van Morrison, Georgie Fame, Mose Allison & Ben Sidran – Benediction. Lang lebe die zufällige Wiedergabe. „Tell Me Something“ ist ein Album mit Van Morrison und Musikern aus seinem Umfeld, auf dem sie gemeinsam Songs von Mose Allison singen. Wunderbare, soulige Platte – und Benediction ist einer der Höhepunkte.

The Killers – Leave The Burbon On The Shelf. Einer dieser typischen überkandidelten Killers-Songs halt. Sollte aufs „Hot Fuss“-Album, ist auf der Raritätensammlung „Sawdust“ gelandet. Schöne Nummer mit weißnichwievielen Gitarrenspuren.

Van Morrison – Crazy Love. Ha! Jetzt zahlt sich aus, dass ich kurz vor Weihnachten sämtliche Van Morrison-Platten auf meinen Rechner überspielt habe. Da kommt auch mal die eine oder andere Nummer mehr von Van The Man im randomi7er vor. Umso erfreulicher, dass es die Shuffle-Funktion heute sehr gut mit mir meint: Crazy Love von „Moondance“ ist ein grandioser Klassiker.

Bob Dylan – When He Returns. Huch, ein Stelldichein der alten Meister ist das ja heute. Bob Dylan in seiner tiefreligiösen Phase: When He Returns ist ein sentimentaler, leicht angeswingter, einzig durch ein Piano begleiteter Song. Zum Heulen schön.

Element Of Crime – Something Went Wrong (live). Okay, „alte Meister“ ist für Element Of Crime vielleicht noch ein wenig viel der Ehre, aber 20 Jahre hat diese Aufnahme hier auch schon auf dem Buckel. Damals hat Sven Regener noch englisch gesungen, etwas bemüht klang das alles. Aber es war schon auf Crime Pays, der Liveplatte, von der diese Aufnahme stammt, erkennbar, was für eine großartige Band EoC später, in den Neunzigern, werden sollte. Die Trompete war schon damals grandios.

The National – Daugthers Of The Soho Riots. Auch, wenn ich nicht in die Lobeshymnen derer einstimmen kann, die diese Band seit Jahren frenetisch feiern – soo brilliant finde ich sie einfach nicht, sie sind gut, sie sind sehr gut, nur verspüre ich auf Albumlänge nie so was wie Euphorie -, einen besseren Schlusssong hätte ich mir für diese verblüffend ruhige und homogene randomi7er-Runde gar nicht wünschen können. Und ja, diese Stimme, die hat schon was.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Listen, Musik

2 Antworten zu “randomi7er vom 19. Januar 2009

  1. utan ist heute gekommen. super. werde ihn dann gleich einlegen. #danke

  2. Da hat es der Ranomizer aber gut mit dir gemeint!😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s