Blind Melon – For My Friends (2008)

Über die neue Platte von Blind Melon zu schreiben, dass sie total nach Blind Melon klingt, ist einerseits total dämlich, andererseits das wohl schönste Kompliment, das man ihr machen kann. Die Story im Schnelldurchlauf: Neo-Hippie-Folk-Rock-Band aus den USA, Riesenerfolg mit der Single „No Rain“ (1993), das zweite Album „Soup“ (1995) gerät zum Meilenstein, Sänger Shannon Hoon stirbt wenige Wochen nach Veröffentlichung durch eine Überdosis Kokain, Band löst sich auf, elf Jahre später treffen zwei der vier hinterbliebenen Blind Melon-Jungs auf Travis Warren, statt – wie ursprünglich geplant – Demos mit dem jungen Soloact aufzunehmen, wird Warren neuer Sänger der somit wieder vereinten Blind Melon, ausführliche Tour 2007, restlos ausverkauft, neues Album „For My Friends“ soeben erschienen.

Und das hat musikalisch eben genau diese typische, schrullig-schrammelige, detailversessene Anmutung, die schon Mitte der Neunziger die Kritiker bisweilen verwirrte, weil sie nirgendwo so richtig reingepaßt hat, aber den Charme der Musik ausmacht. Nun sind Blind Melon weiß Gott nicht die einzige Band mit einem Drogen-Todesfall, aber ausgerechnet die sensible Position des Sängers nach solch einer Tragödie treffend neu zu besetzen, ist schon ein heikles Unterfangen. Das in diesem Fall hervorragend gelungen ist: Travis klingt Shannon Hoon verblüffend ähnlich, aber doch eigenständig genug, um nicht zur plumpen Kopie zu verkommen – so schmerzlich der Verlust von Shannon auch zwölf Jahre später noch ist, die Blind Melon-Fans lieben den „Neuen“ (sicherlich nicht zuletzt, weil Hoons Mutter diesem ganzen Reunion-Dingens offiziell ihren Segen gegeben hat und aktiv unterstützt).

Und so symbolisiert diese Platte gleichermaßen Kontinuität wie Neuanfang, für die Band wie für ihre Hörer. Deshalb sei dieser Satz im Falle von „For My Friends“ gestattet und als Kompliment verstanden: die neue Blind Melon klingt total nach Blind Melon.

Autor: Daniel Heinze

Hallo, hier schreibt Daniel. Ich lebe in Leipzig, mache Radio, PR und gelegentlich auch Musik - als eine Hälfte des Rockpop-Duos 2zueins.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s