Notizen vom 24. März 2008

So fantastisch Deine guten Stücke sind, Grace, so unerträglich sind Deine schlechten. ZEIT-Autoren machen Frühjahrsputz im Plattenschrank.

– Tolle Idee aus Montana: SnowGhost lässt Künstler einfliegen, spielen, aufnehmen und stellt dann alles exklusiv online. Schon dabei sind u.a. Josh Ottum , Seymore Saves The World und Steve Malkmus.

The adventurous artists and albums that defined each year from 1984 to the present outside the major label sphere, from the Replacements to the Pixies, Pavement to Modest Mouse, and the White Stripes to Radiohead… The Indie Rock 25 bei Entertainment Weekly.

Cassettes Won’t Listen: Musik aus New York, auf Myspace und auch so (mit Gratis-EP zum Download).

– Chrysler plans In-Car Web Access this year, weiß die Washington Post (via).

What type of musician are you? Gleich noch mal SnowGhost.

– Welcome to Slaraffenland! Dänische Band, schöne Musik.

Autor: Daniel Heinze

radio guy, pr consultant, traveller, music enthusiast: 2% jazz & 98% funky stuff.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s