Chanel Bar: Vielleicht wird's nie wieder so schön…

Es war, glaube ich, der olle Gerhard Schöne, der mal einen Song mit der Hookline hatte: „Vielleicht wirds nie wieder so schön…“. Nun, mit Gerhard Schöne hatte unser Konzert am vergangenen Freitag in der Werdauer Chanel Bar nicht wirklich viel zu tun. Aber an diese Zeile hab ich am Freitag mehrmals denken müssen.

Ja, geil war’s. Ein „Liedermacherabend“, der sich gewaschen hatte: die Chanel Bar war sehr, sehr voll, und ich möchte mal meinen, die Gäste hatten genau so viel Spaß wie wir Ausführenden: neben Heiko und mir spielten noch Robert Kratzsch, Andreas Waltinger und David Richter auf. Viele Grüße an die Herrschaften – das hat bestens gepasst und es war unüberseh- und -hörbar, dass wir alle mächtig Spaß hatten.

Für Heiko und mich steht der nächste Auftritt bereits bevor: wir freuen uns, beim Peißnitzer Liedersommer in Halle/Saale dabei sein zu dürfen, und zwar am 22. Juli um 17 Uhr. Jetzt aber erstmal ein paar Fotos vom Werdau-Auftritt (Schön, mal wieder daheim zu spielen!!) und natürlich die obligatorische Setliste!

Robert gastiert bei „Wehgetan“

Heiko vorm Auftritt

Daniel verdeckt Robert

Hammergeile Show von David Richter

Andreas Waltinger in Aktion – Danke nochmal fürs Organisieren!!

Setlist:

Daniel Heinze & Heiko Dietze
Chanel Bar, Werdau, 7. Juli 2006

Showtime: ca. 23 Uhr, Dauer: ca. 1 h 45 min

Ich bin alles
Ich würd so gern in Dir lesen
Is aber so ->
Wehgetan* ->
Sonne unterm Arm ->
Regentropfen
Zweifelhaft (Machen wir uns nix vor)**
Halt unterwegs
Was ich brauche ->
Angst vor Hunden
Nur ein Schatten Deiner selbst***
Lass los
Vorbei
All die alten Meister
Mein wahres Gesicht****
Eigentlich ganz nett
Weites Meer ->
Küchenphilosoph****
Und wenn Du rennst

Z:
Hör auf****

* – mit Robert Kratzsch (Gitarre)
** – Daniel solo
*** – first time played, Heiko: lead vocals
**** – mit Robert Kratzsch (Mundharmonika)

Fotos: Robby Rösner

Autor: Daniel Heinze

Hallo, hier schreibt Daniel. Ich lebe in Leipzig, mache Radio, PR und gelegentlich auch Musik - als eine Hälfte des Rockpop-Duos 2zueins.

2 Kommentare zu „Chanel Bar: Vielleicht wird's nie wieder so schön…“

  1. Danke auch Euch und allen beteiligten für diesen wunderschönen Abend in der Heimat, in einer „unserer Straßen“, in der vielleicht schönsten Bar Werdaus mit dem vielleicht Besten, was die schreibend-singende Zunft derzeit dort zu bieten hat.

    Das ist immer ein besonderes Nach-Hause-Kommen, wenn man bekannte Gesichter wiedersieht und auch den ein oder anderen längst überfälligen Schwatz hält, aber wenn das Ganze dann noch so musikalisch untermalt wird, wir ihr alle das getan habt, dann bleibt mir doch nur zu wünschen, dass jener Abend eine baldige Fortsetzung findet.

    Ich wollte spätestens um 0:00 Uhr zu Hause sein, weil ich doch um 6 schon wieder raus musste…es war dann wohl gegen drei, als ich ins Bett fiel.
    Aber als ich nach nur drei Stunden tiefsten Schlafes aufstand, tat mir keine verpasste und somit nicht verschlafene Minute dieser Nacht leid…

    Danke Jungs, ihr wart großartig!
    Und nochmals: Für die zukünftigen Gigs sei zu berücksichtigen – „Wir-wolln-den-Heiko-hörn, wir wolln den Heiko hörn…“ Natürlich nicht immer, aber immer öfter😉

    „Nur ein Schatten Deiner selbst“ hat das Zeug zum Ohrwurm…ach was…das is er ja schon!

    Die Sportfreunde? Wer war das nochmal?

    Beste Grüße aus dem tropischen Chemnitz…
    Robby

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s