Top 10 2005. Platz 4: Damien Dempsey – Shots

Damien Dempsey legte mit Shots in diesem Jahr sein drittes Studioalbum vor. Unvoreingenommene Hörer nimmt der Sänger dabei mit auf eine Reise in das moderne, aber geschichtsverbundene Irland, seine Sorgen, Freuden und Probleme: Dempseys charakteristische Stimme, die zeitgemäßen, aber dennoch stets durch irische Folklore geprägten Arrangements von John Reynolds, die bisweilen bissigen, immer aber herzlichen Texte und vor allen Dingen das bestechend klare Songwriting lassen Shots zu einer spannenden, poetischen und ehrlichen Bestandsaufnahme werden.

Hörer wiederum, die mit solcher gänzlich unironischen Musik nichts anfangen können, könnten Damien Dempsey freilich etwa Befindlichkeitslyrik oder musikalische Stagnation vorwerfen. Ja, es geht hier um Drogen („Party On“), Alkoholismus, um Unrecht und Ignoranz („Choctaw Nation“). Auch auf seinem aktuellen Album ist der Ausnahmesänger auf der Suche nach seiner und der irischen Identität, prangert die Unterdrückung seines Landes durch die Briten an, singt ein zu Herzen und vor allem voll in die Magengrube gehendes Lied für alle Landstriche dieser Welt, die jemals besetzt und drangsaliert wurden („Colony“) und nimmt sich und seine Welt äußerst ernst.

Aber gerade das macht ihn so einzigartig – hier ist nichts falsch, nichts unaufrichtig. Seine Wut ist echt, seine Sorge glaubwürdig, seine Performance grandios. Am besten lässt sich das alles durch ein Zitat des Herrn Dempsey beschreiben: „From my room in Donaghmede / I’m about to kick all your asses / Stick your pink champagne and fuck your backstage passes / A warrior comin down the mountain at ya / A woodkern springin from the trees to catch ya / I’m lickin my wounds in the wilderness / Praying for the warmth of a sun’s kiss. / My time will come, your race is run / The throne’s rightly mine, you greedy swine“ („Patience“). Darauf ein Glas Guinness. Oder auch drei.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Listen, Musik

Eine Antwort zu “Top 10 2005. Platz 4: Damien Dempsey – Shots

  1. Pingback: Die dunkelblau Top 10 2005 im Überblick | daniel heinze

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s