In eigener Sache II: Daniel mit Mother's Pride am 23.12. im FabriX!

Am nächsten Freitag gehts für mich schon wieder auf eine Bühne – am Freitag, 23.12. spielt im großartigen Werdauer Club FabriX die feine neue Band meines lieben Freundes Robert, Mother’s Pride. Davor gibts als Support die Band Uncle Jam, und zwischen Vorband und Hauptact: mich. Ich werde ein paar Lieder von GEWINNER intonieren und so nach allen Regeln der Kunst zum Gelingen dieses Abends beitragen.

Schon lustig, im vergangenen Jahr standen Robert und ich am gleichen Tag auf der gleichen Bühne, beim Konzert unserer alten Band s.m.h.. In diesem Jahr treffen wir uns am selben Ort wieder – spielen nur halt diesmal nacheinander. Egal, ich freu sehr drauf und hoffe, dass ich Backstage das eine oder andere Bier abfassen darf. Auch wenn ich diesmal nicht zum Hauptact gehöre…😉

Also, wer kann, kommt bitte hin: Freitag, 23. 12. 2005, FabriX in Werdau (Alte Tuchfabrik): Mother’s Pride mit den Gästen Uncle Jam und Daniel Heinze. Das wird schön!!

Richtig, auf dem oben abgebildeten Flyer steh‘ ich nicht drauf – die wahnsinnig komplexen Vertragsverhandlungen zu diesem Gig haben sich einfach ewig hingezogen, da war dann schon Redaktionsschluss. Okay, die Wahrheit: das mit dem „Daniel-ist-auch-mit-dabei“ hat sich tatsächlich erst in der letzten Woche ergeben, da war die Werbung schon raus. Ich spiel aber trotzdem, ob die nun wollen oder nicht!!

Autor: Daniel Heinze

Hallo, hier schreibt Daniel. Ich lebe in Leipzig, mache Radio, PR und gelegentlich auch Musik - als eine Hälfte des Rockpop-Duos 2zueins.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s