Top 10 2005. Platz 10: Palestar – Mind The Landscapes

Wow – das war eine echte Überraschung in diesem Jahr, als ich zum ersten Mal Palestar gesehen habe. Da geht man ahnungslos und ohne allzu große Erwartungen zu einem kleinen Festival hier in der Stadt, und prompt sieht man eine Band, die einem so gut gefällt, dass man den Mund vor Staunen kaum wieder zukriegt. Palestar aus Leipzig kreiren große musikalische Landschaften, haben packende Melodien parat und verfügen über clevere Songs. Das größte Pfund, mit dem sie wuchern können, ist die Stimme von Frontmann Patrick Sudarski: glasklar, leidenschaftlich, flehend, packend. Der Kerl hat die Bezeichnung „Sänger“ wirklich verdient.

Und so spielen Palestar eine sehnsüchtige, melancholische Musik, die bisweilen brachial-ausufernd daherkommt, oftmals aber auch auf leisen Sohlen. Gerade unbekannte Bands müssen sich ja oft gefallen lassen, dass man sie unter Zuhilfenahme großer, etablierter Namen einzuordnen versucht. Das schenk ich mir jetzt mal. Sicher, da fielen mir schon ein paar Kandidaten ein (zumal ich einige auch schon bei anderer Gelegenheit angeführt hatte), aber das kann mitunter auch kontraproduktiv sein: „Ach, das ist die Band, die angeblich so klingt wie….“ Bäh. Nee, Palestar sind ein Erlebnis, das ich wärmstens empfehlen kann.

Live wie auf CD: Mind The Landscapes ist ein Album aus einem Guß, nimmt Dich gleich zu Beginn gefangen und läßt Dich sprachlos zurück. Schon nach dem ersten Durchhören war mir klar, dass das eine der Lieblingsplatten des Jahres werden könnte. Und so isses jetzt ja auch gekommen. Palestar, wenn Ihr das lest: ich ziehe den Hut vor Euch, beglückwünsche Euch und mich zu „Mind The Landscapes“ und freue mich wie Bolle, dass es Euch gibt.

Autor: Daniel Heinze

Hallo, hier schreibt Daniel. Ich lebe in Leipzig, mache Radio, PR und gelegentlich auch Musik - als eine Hälfte des Rockpop-Duos 2zueins.

3 Kommentare zu „Top 10 2005. Platz 10: Palestar – Mind The Landscapes“

  1. Wir ziehen unseren Hut und freuen uns über jeden der unsere ambitionen und entwürfe schätzt. Schön, das wir dich für unsere Musik einnehmen konnten. Wir sehen uns.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s