NP: New York Electric Piano – Citizen Zen (2005)

Endlich läuft es in meinem CD-Player, das neue Album von New York Electric Piano! Citizen Zen ist die dritte Veröffentlichung des Trios Pat Daugherty (Fender Rhodes), Tim Givens (Upright Bass) und Aaron Comess (Drums, Percussion). Das Debütalbum der drei vor ein paar Jahren sorgte in der New Yorker Jazzszene für großes Aufsehen: das war mehr oder weniger live gespielter Chill-Out- und/oder Acid-Jazz, surreal und unfaßbar schön.

Dann kam Ende letzten Jahres „War Oracle„, der Nachfolger. Wie auch der NYEP-Erstling aufgenommen binnen weniger Tage, war die Platte allerdings zu programmatisch und aggressiv – die funky Grundstimmung musste so einer Art Jazzpunk-Attitüde weichen. Eine ziemliche Enttäuschung, nach DEM Debüt…

Jetzt also „Citizen Zen“. Ich bin verblüfft, zufrieden, glücklich: dieses schwebende, tänzelnde, flüchtige, träumende Sentiment der ersten CD ist zurück! Mehr noch – auf „Citizen Zen“ perfektionieren die drei ihren Stil. Das sind zwölf wunderbar mäandernde Jams, mal vorsichtig-tastend, mal zwingend und fordernd. Daughertys warmer Fender Rhodes-Sound breitet sich über selbstbewußten, konsequenten Schlagzeug-Beats aus. Und Givens hält die ganze Chose mit seinem beseelten, pointierten Bassspiel zusammen. So schaffen die New Yorker Ausnahmemusiker den idealen Soundtrack für schicke (aber nicht zuuu schicke) Bars oder auch blaue Stunden daheim.

Eine gute Dreiviertelstunde Weltflucht: NYEP kreiren einen musikalischen Mikrokosmos, der stets spannend und neu, gleichzeitig aber vertraut ist und verständlich bleibt. Also im besten Sinne zeitlose Musik, die durch ihre Leichtigkeit und Unverbindlichkeit überzeugt. Welcome to Fender Rhode Island. (7/10)

Autor: Daniel Heinze

radio guy, pr consultant, traveller, music enthusiast: 2% jazz & 98% funky stuff.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s