Nada Surf: Keine Soli, bitte…

Das neue Nada Surf-Album The Weight Is A Gift erntet dieser Tage eher durchwachsene Kritiken. Ganz interessant zu lesen ist aber in jedem Fall, was die Kollegen von gaesteliste.de aus den Herrschaften herausgekitzelt haben. Unter anderem erklären sie, warum bei Nada Surf einfach kein Platz für längere Gitarrensoli ist… Den netten Lesestoff gibts hier.

Autor: Daniel Heinze

radio guy, pr consultant, traveller, music enthusiast: 2% jazz & 98% funky stuff.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s