Sinéad O'Connor: "Throw Down Your Arms" kommt im September

So soll es also aussehen, das neue Album von Sinéad O’Connor. In der vergangenen Woche gab die schräge Lady mit der Engelsstimme bei einem französischen Radiosender ein Interview und kündigte an, dass „Throw Down Your Arms“ Ende September / Anfang Oktober in Europa und den USA in die Läden komme (unterschiedliche VÖ-Termine innerhalb Europas). Außerdem gabs ein paar Hörproben. Was soll ich sagen? Das könnte ein heißes, unerwartetes, anderes Album werden.

Eine Schwäche für Reggae und Roots-Musik hat die Irin ja schon seit langem, davon zeugen im Grunde schon seit 1994 immer wieder einige Tracks auf Alben der Dame, vor allen Dingen aber die zahlreichen Kollaborationen mit Acts aus dem Adrian Sherwood-Umfeld oder auch mit Tim Simenon und Benjamin Zephaniah. Jetzt hat sie sich einen Traum verwirklicht und mit den Roots-Legenden Sly & Robbie in Jamaica ein Album voller Protestsongs ihrer Helden Bob Marley, Lee Perry und Peter Tosh aufgenommen. Auf die folgenden Tracks darf man gespannt sein:

Jah Nuh Dead
Marcus Garvey
Door Peep
He Prayed
Y Mas Gan
Curly Locks
Vampire
Prophet Has Arise
Downpressor Man
Throw Down Your Arms
Untold Stories
War

(via: JITR mailing list) Sinéad O’Connor hat ja erst unlängst bei Ihrem Auftritt bei den Jammy Awards (mit Burning Spear und Medeski Martin & Wood) bewiesen, dass sie ihren Ausflug in die Roots-/Reggae-Ecke durchaus Ernst meint. Hoffentlich hält „Throw Down Your Arms“ auf Albumlänge, was der großartige Titeltrack verspricht – es wäre schön, wenn Frau O’Connor mal wieder ein Album vorlegt, das von vorne bis hinten unpeinlich daherkommt und ein paar mehr Ecken und Kanten besitzt als zuletzt etwa (die unbestritten guten, aber eben eher sanft daherkommenden) „Sean-Nos Nua“ oder „She Who Dwells…“

Autor: Daniel Heinze

radio guy, pr consultant, traveller, music enthusiast: 2% jazz & 98% funky stuff.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s