John Popper Project: Neue Shows, neue Website

John Poppers neue Lieblings-Nebenbeschäftigung John Popper Project (JPP) legte ja im letzten Jahr einen phänomenalen Start hin: gemeinsam mit DJ Logic, Marcus Bleeker (drums) und Bandkollegen Tad Kinchla (bass) jammte der Blues Traveler-Frontmann, was das Zeug hielt. Die beeindruckenden Sessions, die so im letzten Jahr zustande kamen, sind zum Teil auf der (gerade in der Renovierung befindlichen) Homepage des JPP als Streams verfügbar (mein Tipp: die Knitting Factory Show! Als Gäste: Mike Gordon von Phish, Seth Winters und Chris Barron).

Jetzt geht das „Harp meets Soul meets HipHop meets Rock“-Experiment in die nächste Runde – das JPP gönnt sich und den Fans eine kleine US-Tour:

04/14/2005 Grady Cole Center, Charlotte, NC (opening for Gov’t Mule)
04/16/2005 Wanee Festival, Live Oak, FL
04/17/2005 Grady Cole Center, Charlotte, NC (opening for Gov’t Mule)
04/20/2005 Ziggy’s, Winston-Salem, NC
04/23/2005 University of Alabama, Huntsville, AL
04/29/2005 Canopy Club, Urbana, IL
06/25/2005 Bayou Boogaloo, Norfolk, VA

Das ist zwar alles ganz weit weg, aber schon im letzten Jahr waren die Taper beim JPP sehr eifrig, mit Sicherheit gibts ab Mitte April via Etree die ein oder andere Show zum Download.

Autor: Daniel Heinze

Hallo, hier schreibt Daniel. Ich lebe in Leipzig, mache Radio, PR und gelegentlich auch Musik - als eine Hälfte des Rockpop-Duos 2zueins.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s