Sinéad O'Connor: Zwei Alben für 2005 geplant

Der US-Rolling Stone thematisiert jetzt auch das Comeback von Sinéad O’Connor und berichtet, dass die irische Sängerin in diesem Jahr gleich mit zwei Alben rausrücken will:

According to her new manager, Danny Heaps, O’Connor will likely team with Jamaican producers Sly and Robbie for the reggae album, while the second album will be „more of a Sinead record.“ O’Connor has said that at least some of the new material will combine her punk roots with her more newfound spirituality. „I want to at least aim my records at a more spiritualized market,“ the thirty-eight-year-old singer told Irish music magazine Hotpress, blasting mainstream music as having „all the sincerity of a whore’s kiss.“ While a record deal has yet to be finalized, Heaps is confident that this „will be resolved imminently.“

Große Worte – wie immer… Den ganzen Artikel gibts hier.

Unterdessen ist auch bekannt geworden, wie der neue Song heißt, den Sinéad bei Ihrem Comeback-Auftritt im irischen Fernsehen am vergangenen Freitag performt hat: „Dark Am I, Yet Lovely“.

Autor: Daniel Heinze

radio guy, pr consultant, traveller, music enthusiast: 2% jazz & 98% funky stuff.

1 Kommentar zu „Sinéad O'Connor: Zwei Alben für 2005 geplant“

  1. Endlich kommt sie zurück unsere Süße!
    Ich werde weiterhin an sie glauben!

    Hoffen wir, dass sich ihre Musik nicht zu sehr verändern wird, oder?!

    Mal sehn.

    Love, Jessy

    PS.: Es lebe die Homosexualität!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s