Mando Diao – Hurricane Bar

Da ist diese Band, über die Du im letzten Jahr immer mal wieder etwas in den einschlägigen Musikmagazinen gelesen hast. Euphorische Artikel über vier angeblich coole Beaus aus Schweden, die mit jeder Menge Selbstbewußsein und einer Handvoll guter Songs die Rock-Welt erobern wollen. Du denkst Dir: aha, die 10.000ste Garagenband, die in den Himmel geschrieben wird. Die nächsten Strokes oder Hives oder The Irgendwasses. Not your cup of tea.

Doch dann taucht Monate später im Musikfernsehen (oder dem, was davon noch übrig ist) zwischen Sweety-Gewimmer und Pimp My Schrotthaufen dieses Video auf. Schwarz-weiß. Große Rock’n’Roll-Pose. Pointierte Gitarren. Nöliger, aber harmonieseliger Gesang. Klassische Songstruktur, aber voller Stolz dargeboten. Und dann eine Hookline, der Du noch Stunden später nachhängst. Du genießt jede Sekunde und wartest auf die Bauchbinde, die Dir Auskunft über Songtitel und Künstler gibt. „Down In The Past“? Notiert. „Mando Diao„? Da war doch was… Ach, na eben.

Schnell die alten Magazine rausgekramt (goldene Regel: nie, nie, nie die zwei jeweils letzten Jahrgänge Deiner Musikzeitschriften wegwerfen!) und nochmal nachgelesen. Dann wirst Du Dich ein wenig im Netz umschauen, erfahren, dass das wohl die erste Single des zweiten Albums ist und dann das – zumindest für Menschen wie uns – Unvermeidliche tun: einfach mal fix die Platte zur Single kaufen.

Das war Anfang dieser Woche. Inzwischen war der Postbote da (Wie? CDs kann man auch im Laden kaufen? Ach na eben, da war doch was…) und jetzt gibts in meinem CD-Player nur eines: „Hurricane Bar“ von Mando Diao.

„Down In The Past“ ist – welch angenehme Überraschung – im Vergleich zu den anderen 13 Stücken der Platte nicht herausragend, sondern ein wundervoller Song von vielen. Diese Jungs wissen ganz genau, was sie tun. Haben kräftig, aber geschmackvoll im Zitateladen eingekauft und daraus ein äußerst bekömmliches Süppchen geköchelt. Hammermelodien, Leidenschaft, Coolness. Zum Glück nicht überproduziert. Und, fast noch wichtiger, auch nicht absichtlich lo-fi-schrammelig. Nein, „Hurricane Bar“ ist ein toller Zeitvertreib, Musik für Parties, fürs Launeheben beim Wohnungputzen, fürs Autofahren, fürs Knutschen sicher auch (noch nicht getestet).

Dabei ist mir absolut egal, dass die Herren arrogant sein sollen. Sich für besser als die Stones oder Beatles halten (und wenn sie tatsächlich sowas jemals gesagt haben, dann sind sie einfach nur coole Säue, weil die Musikpresse der nördlichen Hemisphäre gar nicht anders kann als über diese Großmäuler zu berichten. Clever, clever). In ein, zwei Jahren wieder vergessen sein könnten. Für dieses Album verdienen sich Mando Diao erstmal jede Menge Respekt, Wohlwollen und Beifall.

Autor: Daniel Heinze

Hallo, hier schreibt Daniel. Ich lebe in Leipzig, mache Radio, PR und gelegentlich auch Musik - als eine Hälfte des Rockpop-Duos 2zueins.

26 Kommentare zu „Mando Diao – Hurricane Bar“

  1. Dann möchte ich Dir noch das Vorgängeralbum Bring ‚em in empfehlen. Das war überragend, während mich das zweite Album persönlich eher gelangweilt hat. Vielleicht muss es auch nur noch ein wenig nachwirken. Aber zur Zeit rotieren einfach andere, bessere Platten im Player.

  2. Hey,der Bericht ist echt klasse.
    Und wenn man den Name MANDO DIAO hört, müsste man eigentlich schon durchknallen-denn die Jungs sind einfach ’ne Wucht!Macht weiter so,Guys
    VLG Marie

  3. ey mary lou! ich stimme dir total zu! die jungs sind die härte und einfach nur geil! so eine gute musik hab ich seit jahrhunderten nicht gehört! ich hoffe, sie kommen wieder bald bald bald nach germany und geben 10000000000 konzerte!!!!!!!!!!! i love you!

  4. Huch – da sind wohl ganze Mando Diao-Fanscharen auf den Eintrag hier aufmerksam geworden…😉 Spare mir daher die Frage, an wen denn „Lischens“ „I Love You“ gerichtet war. Vermute mal, nicht in erster Linie an den Autoren dieser Zeilen🙂 Daniel

  5. Hab heut „Kuttner- die Show“ geschaut (und das, Daniel, empfehle ich dir auch mal, denn dann wirste richtig MANDO DIAO Fan!). Und „marylou“, warste auch vor der Flimmerkiste und haste dir Karaoke angeguckt? Übelst süüüüß. BJÖRN und Samuel(Mando Diao), Adam Green und zwei von Moneybrother haben „Heal the world“ nachgesungen. Björn sah übelst süüß aus. Naja so ist er eben…………. Wenn du eine „Daniela“ wärst, würdest du das auch so empfinden. Ok bis bald dann. lischen007

  6. Hallo lischen. Keine Sorge, ich schätze Frau Kuttner durchaus😉 Guck mal in meine Blogroll… Hab die Show auch gesehen – bei dem Karaoke mit Abstand am lustigsten war Moneybrother (auch – huch, jetzt handle ich mir wahrscheinlich ein paar Schläge ein – wenn ich den eigentlich nicht so mag)…

    Ein schönes Wochenende wünscht
    Daniel!

  7. Hi Lischen!
    NA, mal wieder fleißig am Mando Diao hören?!Hoffentlich…
    Also ich muss Daniel (viele Grüße) und Lisi echt Recht geben, denn Karaoke bei Kuttner war ja wohl der Kracher, oder?!Und an dieser Stelle (das musste jetzt kommen) muss ich wirklich nochmal allen die diesen Artikel und die Kommentare gelesen haben) empfehlen, dass Mando Diao einfach nur sehenswert, und hörenswert sowieso, ist!!!!
    Ach, was ich da auch noch loswerden könnte, am 12.10.05 spielen MANDO DIAO in Berlin, Columbiahalle – sind wir dabei Lischen007???????
    Und zum Schluß richtet sich meine Aufmerksamkeit nochmal auf Daniels letzten Kommentar – ich fand Moneybrother´s Auftritt bei Karaoke eigentlich ein bisschen übertrieben, aber das ist nur meine Meinung.

    Schönes restliches Wochenende noch,
    Marie

  8. Hey! Na?! Bei Karaoke war doch Björn voll putzig oder? Moneybrother geht, also er macht eigentlich gute Musik, aber Björn hätte dort etwas lauter singen könne. Wigges Woorst Bingo fand ich voll lustig, aber auch irgendwie gemein. Ich hoffe sie haben gesagt bekommen, dass das eine Verarschung war! mary-lou: Klar bin ich beim Konzert bei! Und du, Daniel? Ich muss noch was loswerden: Das macht voll Soass mit euch beiden hier zu quatschen! Ja, das musste jetzt auch mal kommen! Was macht ihr so noch in den restlichen Schulwochen? Daniel:gehste überhaupt noch zur Schule? Ich fahr (flieg) kurz vor Schuljahresende nach London. Ich lande auch dem Flughafen Stansted. Ist das nicht geil? Die heiligen Hallen von Stansted. Ich kann euch ja mal aufklären: Es gibt im Internet ein Foto von Björn, da hat er einen Gepäckwagen, wo Stansted oben steht. Es gibt nur einen Stansted Flughafen:London. Cool wa? Wusstet ihr, dass Björn mit Gustaf verwandt ist. Ich glaub schon, weil bei dem Konzert (Kuttner on Ice) sagt Gustav irgendwas von „seelenbruder und Cousin Björn Dixgard“. naja muss ja net stimmen. Es wär ja auch kein richtiger Cousin glaub ich, vielleicht Großcousin…. Naja ich werd dann mal. Tschaui und schöne Grüße Lischen

  9. Hi lischen007! Fühle mich wirklich geschmeichelt – nein, die Schule hab ich dann doch schon vor geraumer Zeit hinter mich gebracht. Aber lasst Euch von mir (aus Eurer Sicht sicher) armen alten Mann voller Gelassenheit sagen: Das Leben als Mittzwanziger ist im großen und ganzen ziemlich klasse.😉 Viele Grüße, Daniel.

  10. sagt mal, ich will mich ja nicht blamieren, aber wer ist von den vieren (beschreibung an hand des obigen cd covers) björn und wer ist gustaf??? Hab mir letztens hurricane bar gekauft und muss sagen spitzenklasse

  11. Ich muss nur eins sagen,Mandi Diao ist der hammer… Wer diese band nicht kennt , hat etwas grossartiges im leben verpasst! I love Björn…

  12. hey leute, ich wollte fragen ob niemand weiß wo ich e-guitarren stimmen von mando diao finden kann….wenn jemand ne ahnung hatt bitte melden….danke

  13. Ich war übrigens auch schon mal auf dem Flughafen Stansted. Jetzt, wo ich das weiß, hat das eine völlig andere Bedeutung…

  14. ich finde MANDO DIAO einfach hammergeil.ihre musik ist wie im bericht gesagt einfach zu allem passend.wenn ich die jungs höre muss ich mich einfach bewegen.
    ich fnde es gut dass ihre titel nich immer im radio rauf und runter laufen.
    diese band is einfach super.
    souph
    p.s. der beitrag war super

  15. @Klößchen: London war super!!! Einfach cool diese Stadt. Ist zwar schon ne ganze weile her…Hab aber superschöne Erinnerungen!
    @souph:man gibt dir in aller hinsicht recht!!!

  16. Ich liebe Mando Diao!Besonders Björn =)Ich war im Oktober aufm Konzert in Hamburg!Der Wahnsinn! Hurricane bar find ich noch gelungener.Klasse beitrag…

  17. Hi Leute
    ich bin durch zufall auf diese Band gekommen. Hab im Fernseher rumgezappt und bin auf einer ihrer Konzerte gestoßen ich fand es von der ersten Minute bis zur letzten einfach der hammer. Den Björn find ich am besten er sieht ja auch klasse aus. Jungs macht weiter so. Klasse beitrag…

  18. Jap, Mando Diao sind einfach geil, mein persönlicher favoriten song ist nur auf der „Down In The Past“ Single drauf nennt sich „India Love“ total rock. Noch ein tipp die band „sugarplum fairy“ da spielen 2 brüder von den mando diao typen mit. sind vom stlye so zwischen mando diao und oasis aber auch gut!!! ck

  19. Hey Leute! klasse beiträge von euch allen! muss ich sagen…
    die jungs von mando diao sinde echt klasse. ich liebe deren musik!!! am 18.11. geh ich in leipzig aufs konzi…noch irgend jemand???
    macht alle weiter mit euren beiträgen!!! echt cool!
    liebe grüße an alle mando diao-fans
    anni

  20. hej leutz hier hat zwar schon ewig keina mea geschriebn aba jez bin ja ich da…
    hat wer ne ahnung wo man wigges woorst bingo von kuttner mit mando diao herkriegt?das war ma bei youtube aba jez ises wech und das war mein lieblingsvideo!!!!!!
    irgendwelche hilfe in sicht?
    PS.: war im november aufm konzi und es war echt saugeil!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s