Nix wie hin: Die neue Gov't Mule-Homepage

Das neue Album von Gov’t Mule ist inzwischen in den USA erschienen. Es heißt „Deja Voodoo“ und ist bislang in Deutschland nur als Import zu haben. Mit der neuen Platte haben Warren Haynes und Co. auch eine völlig renovierte Homepage gestartet, und die gibts hier zu sehen. Natürlich gibts die obligatorischen Infos, die man so auf Bandseiten bekommt, aber auch ein paar Hörproben aus dem neuen Album.

FAZIT
Optisch wirklich ansprechende Seite. Leider sind aber die Downloads verschwunden, die die alte Version der Seite (zu „Deep End“ und „Deepest End“-Zeiten) so attraktiv gemacht hat. Über „Deja Voodoo“ wird hier im dunkelblau Weblog natürlich demnächst ausführlich berichtet.

Mehr zu Warren Haynes im dunkelblau Weblog gibts hier.

Autor: Daniel Heinze

Hallo, hier schreibt Daniel. Ich lebe in Leipzig, mache Radio, PR und gelegentlich auch Musik - als eine Hälfte des Rockpop-Duos 2zueins.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s